Wandschutz für Auslauf- und Chinchillazimmer

Wenn die Tapeten und/ oder Wände heil bleiben sollen oder müssen, sollte man diese gezielt und sinnvoll vor Chinchilla-Knabberattacken schützen. Es gibt hierfür mehrere Möglichkeiten. In Folgendem einige Beispiele.

 

Die Wände werden mithilfe von ungiftigen Holzplatten (Fichte, Buche, OSB, beschichtetes Holz) geschützt:

 

 

 

Weitere Möglichkeiten: Bambusmatten (ohne Seile oder Drähte (Strangulationsgefahr!), Teppiche aus Naturfasern, Bastler- und Plexiglasscheiben (siehe Bild).

 

Die Wandschutzvorrichtung sollte min. 80cm hoch sein oder mehr.