Zwergchinchillas

1. Name

Zwergchinchilla, Dwarf-Chinchilla (engl. dwarf = Zwerg)

2. Unterschied zum "Normalchinchilla" bzw. Erscheinungsmerkmale

  • gedungener Körperbau
  • deutlich kleiner (Größe: 10-20cm; etwa Computermaus groß)
  • die Fußgröße um die Hälfte kleiner
  • verhältnismäßig breite Hüfte
  • sowie auch der Kopf und die Augen
  • Gewicht: höhstens 450 g

3. Erste Zufalls-Zucht

  • 1989 in USA; ein Zwerg-Böckchen/ wg. genetischem Defekt
  • aus der Kreuzung zwischen diesem und einem Standardweibchen gingen nach mehreren nicht gelungenen Versuchen mit anderen Tieren, endlich gesunde Junge hervor; deren Zwerg-Nachwuchs war ebenfalls überlebensfähig

4. Zucht

  • nur beim Vorliegen einer Reinerbigkeit möglich, weil die Kleinwüchsigkeit eine rezessive Eigenschaft ist
  • mit 2 Zwergen, 2 Trägern oder 1 Träger und 1 Zwerg

5. Bedenken und Probleme

  • problematische Geburt möglich (zu große Babys)
  • Auftreten weiterer Anomalien bei Vermehrung?
  • geringe(re) Lebenserwartung aufgrund von Defekten
  • Wichtig: Mit Zwergchinchillas sollte nicht weiter gezüchtet werden!