Bewegungsabläufe von Chinchillas

 Hier habe ich ein paar Chinchilla-Bewegungen eingezeichnet, die in dem Eigenbau - Maße 2m*0,9m*1,25m (B,T,H) - ausgeführt werden:

Bewegungs-Arten einzeln

Auf der Skizze zu sehen sind folgende Bewegungsarten:

  • Einfache Wandsprünge
  • Ketten-Wandsprünge

Ein Chinchilla bei einem einfachen Wandsprung kann man live hier sehen:

Weitere von mir beobachtete Bewegungen sind:

  • Quetsch-Drehung, Quetsch-Lauf und Quetsch-Ruhen (horizontal)

Damit die Tiere diese beiden Bewegungen ausführen können, bedarf es eines mit Flachdach angebrachten Häuschens mit einem Abstand von ca. 6-15 cm je nach Tiergröße und Vorliebe zu Decke/einem Sitzbrett. Es ist ein sehr beliebtes Chill- und Versteckplätzchen. Hier Bruce, der auf dem ersten Bild einfach nur eingequetscht ruht und auf dem zweiten läuft er kopfüber an der Decke entlang:

  • Quetsch-Drehung, Quetsch-Lauf und Quetsch-Ruhen (vertikal)

Dafür wird eine Lücke von mindestens 6cm benötigt:

  • Wandsprint / Sprint vertikal

Für diesen Bewegungsablauf ist eine freie Wandfläche von mindestens 80cm Höhe notwendig.

  • Sprint horizontal

Jeder kann im Auslauf seine Chinchillas beim blitzschnellen Sprinten beobachten während des sie zwischendurch gerne auch mal popcornen (lustiges Hochspringen mit einem gemachten Buckel). Um ausgelassen sprinten zu koennen, benoetigen Chins einen min 2m langen Käfig.

Hochflug-Wandsprünge

Bilder von Lani von Ildiko: